CLIQ Go FAQ

Handling

Wie kann man seine Anlage in der App aktivieren?

Sie erhalten den Aktivierungscode von ihrem Kompetenzpartner und werden zur Eingabe des Codes dann aufgefordert. Die Voraussetzungen sollten hier beachtet werden.

  1. CLIQ Go App (iOS & Android)
    1. hierfür die App installieren und öffnen
    2. Lizenzvereinbarung bestätigen
    3. Aktivierungscode eingeben
    4. Einmalpasswort-Option auswählen
    5. bestätigen und eigenes Passwort setzen
  2. CLIQ Go PC
    1. CLIQ Connect installieren
    2. die Authentifizierung starten
      • Rechtklick auf CLIQ Connect
      • "CLIQ-Go System aktivieren" gehen
    3. Aktivierungscode und Lizenzvereinbarung bestätigen
    4. Einmalpasswort-Option auswählen
    5. bestätigen und eigenes Passwort setzen
    6. generiertes Zertifikat speichern
      • falls Sie Firefox nutzen wollen, schauen Sie sich gern dieses Video an
    7. dann auf cliqgo.assaabloy.com/#!/login gehen und einloggen

 

Stand: 14.05.2020 / SNE

Kann die Sprache in der App geändert werden?

Die Sprache in der App entspricht der eingestellten Sprache des Betriebssystems und kann nur über die Änderung auf dem mobilen Geräte selbst vorgenommen werden.

Stand: 27.04.2017 / SNE

Kann ein Schlüssel, der keinen Zutritt hat, auch als Programmierschlüssel benutzt werden?

Ja es kann jeder Schlüssel als Programmierschlüssel genutzt werden. Es ist dabei unabhängig davon, ob dieser Schlüssel Zugang hat oder genutzt wird.

Stand: 27.04.2017 / SNE

Können Änderungen an einem Schlüssel ohne Nutzung der CLIQ Go App empfangen werden?

Ja, die Änderungen können über die CLIQ Connect App und ein mobiles Programmiergerät empfangen werden. Es ist hierfür nicht erforderlich die CLIQ Go App auf dem Smartphone zu installieren.

Stand: 27.04.2017 / SNE

Können das Datum & die Uhrzeit auf dem Schlüssel individuell eingestellt werden?

Nein, die Information bzgl. Datum / Uhrzeit wird von dem jeweiligen Betriebssystem übernommen.

Stand: 27.04.2017 / SNE

Können die Audit Trails bzw. Zutritte aus einem Zylinder und Schlüssel ausgelesen werden?

Die Zutrittsliste kann nur aus dem Zylinder ausgelesen werden. Eine Zugangsliste direkt aus dem Schlüssel wird nicht geführt und kann auch nicht über die App angefordert werden.

Zudem beträgt die Ereignissliste (Zugangsprotokoll) maximal 50 Einträge.

  1. hierfür muss der jeweilige Zylinder ausgewählt werden
  2. dann die Option "Zugangsprotokoll" auswählen
  3. Zeitraum deffinieren und "Zugangsprotokoll anfordern"
  4. den Auftrag auf einen Schlüssel übertragen und am Zylinder durchführen
  5. nach dem Zurücklesen können die Einträge angeschaut werden

Stand: 16.01.2018 / SNE

Wie kann ein Schlüssel gesperrt werden?

Es wird ein Auftrag in der App erstellt und mit einem Nutzerschlüssel an den oder die Zylinder übertragen.

  1. hierfür die Option "Schlüssel sperren" auswählen
  2. zu sperrende Schlüssel auswählen
  3. Auftrag auf Schlüssel übertragen

Stand: 27.04.2017 / SNE