CLIQ Software FAQ

Fehlermeldungen

CLIQ Connect funktioniert nach einem Update nicht wie gewünscht (ccPC)

Nach einem automatischen Update von CLIQ Connect (ccPC) kann es vorkommen, dass die Konfiguration nicht wie gewünscht übernommen wurde. 
Die entsprechende Installationsanleitung können Sie wie gewohnt hier im FAQ Bereich finden: CLIQ Connect PC Installation

Wenn Sie diese Anleitung beachtet haben und die Verwendung von CLIQ Connect dennoch nicht wie gewünscht die entsprechende Konfiguration anbietet, versuchen Sie bitte folgende Lösungsansätze:

1) Die Konfigurationsdatei anpassen

Diese finden Sie unter: C:\Users\IHRBENUTZERKONTO\AppData\Local\CLIQ Connect

Alternativ können Sie wie folgt dort hingelangen:

  • Rechtsklick auf das ccPC Icon
  • auf "Über" gehen
  • auf "Anwendungsprotokolle" klicken
  • auf den übergeordneten "CLIQ Connect" Ordner gehen
  • dort die Datei "profiles.xml" anpassen

Hier müssen Sie die folgenden Strings anpassen - der Begriff "true" besagt, dass die Option aktiv ist ("false" steht für deaktiviert).

true true
wenn Sie den CLIQ Go nutzen wollen wenn Sie den CLIQ Web Manager nutzen wollen

2) Deinstallieren Sie ccPC und installieren es neu

Als zweite Variante können sie auch das Programm deinstallieren und neu installieren.

  • geben Sie hierfür das Suchwort "Programme" in die Suchzeile von Windows ein
  • klicken Sie dann auf "Programme hinzufügen oder entfernen"
  • deinstallieren Sie ccPC
  • folgen Sie anschließend dem bereits aufgeführten FAQ zur Neuinstallation

Stand: 13.01.2021 / SNE

In CLIQ Connect kann kein neues Zertifikat erstellt werden seit CWM Version 10.0

Sie verwalten den CLIQ Web Manager (CWM) auf Ihrem eigenen Server und haben seit dem Update auf die Version 10.0 oder höher Probleme mit der Zertifikatserstellung im CLIQ Connect (ccPC)?

Wenn ccPC die Meldung ausgibt, dass keine sichere Verbindung zum Anmeldeserver herstellt werden kann, dann liegt das an Folgendem.

Der Grund hierfür liegt in dem von Ihnen verwendeten selbst signiertes Zertifikat. Deshalb funktioniert die Anmeldung über ccPC 1.7.1 nicht. Ab ccPC 1.7 vertraut es nur global anerkannten Zertifikaten, d. h. Zertifikaten, die von einer öffentlichen Zertifizierungsstelle wie certigo, comodo usw. ausgestellt wurden.

In diesem Fall müssen Sie dieses Zertifikat zum "Windows Trust Store" des Computers hinzufügen, auf dem ccPC  1.7.1 installiert ist. Sobald das Zertifikat erfolgreich zum Speicher für "vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen" hinzugefügt wurde, beginnt die ccPC-App, diesem Zertifikat zu vertrauen und das Problem ist behoben.

Hier ein Vorschlag, damit es auch mit Ihrem Zertifikat klappt.
  1. Drücken Sie die Tasten Windows + R und geben Sie "certmgr.msc" ein und drücken Sie "OK".
  2. Das Fenster "certmgr" wird geöffnet. Wählen Sie nun "Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen" und klicken Sie mit der rechten Maustaste und gehen auf "Alle Aufgaben/importieren"
  3. Klicken Sie auf "Importieren" und folgen Sie den weiteren Schritten, um das Zertifikat des Remote-Servers hier zu installieren.
  4. Sobald das Remote-Server-Zertifikat hier erfolgreich installiert ist, versuchen Sie, das Zertifikat für den PR mit ccPC 1.7.1 zu enrollen

Stand: 19.02.2021 / SNE

Invalid file size

Diese Meldung kann beim Versuch erscheinen, einen Erweiterungsimport (CWS-Datei)  manuell in den CLIQ Web Manager hochzuladen. Dies passiert nur, wenn die die CWS-Datei größer als 5 MB ist.



In diesem speziellen Fall muss dann die CWS-Datei über das Import-Verzeichnis des CLIQ Web Managers importiert werden.

Stand: 03.03.2017 / Stoja