Hochsicherheitsriegel

Die effeff Hochsicherheitsriegel sind vorrangig für den Einsatz in Hochsicherheitsbereichen wie Banken, Justizvollzugsanstalten, Militär und Polizei, Juweliere und Behörden konzipiert. Sicherheit garantiert die hohe mechanische Aufschlagsicherheit und die maximale statische Riegelbelastung von 50.000 N. 80N Vorlast bei Arbeits- und 10N Vorlast bei Ruhestrom gewährleisten eine zuverlässige Entriegelung auch in Anwendungen mit Drehtürantrieben oder an Schleusentüren.

Die Selbstverriegelung und Schließblecherkennung erfolgen automatisch, ein integrierter Fehlerspeicher und die Unterspannungsanzeige erleichtern die Störungsbeseitigung.

Der Riegel wird über Zutrittskontrolle, zentrale Steuerungs- und Überwachungstableaus, frei programmierbare Steuerungen oder Funkfernsteuerungen angesteuert. Durch die integrierte Mikroprozessorsteuerung ist keine zusätzliche externe Steuerung notwendig. Eine aufsteckbare Relaisplatine stellt die Kontakte potentialfrei zur Verfügung. Eine mechanische Entriegelung mit einem Schlüssel ist optional möglich.

Umfangreiche Melde- und Überwachungsfunktionen, darunter programmierbare Meldekontakte und programmierbare Entriegelungszeit erleichtern das Management.

Ein weiterer Vorteil sind die variablen Einbaumöglichkeiten. Die Türriegel können waagrecht und senkrecht in der Zarge eingebaut werden. Damit entfällt die Verkabelung durch das Türblatt und die damit verbundenen Manipulationsmöglichkeiten werden verhindert. Ein senkrechter Einbau ins Türblatt ist ebenfalls möglich.

Die Modelle sind auch für den Einsatz im Außenbereich geeignet.